Das ist neu auf unserer Website

Hier werden die Änderungen, die auf der Website vorgenommen worden sind, aufgelistet. Sie können die Neuerungen nachvollziehen, ohne das ganze Angebot durchsuchen zu müssen.


Notbetreuung: für die sich fortlaufenden Änderungen bei den Bestimmungen zur Notbetreuung melden Sie sich vorab bei Bedarf für aktuelle Informationen bitte bei der Schulleitung.
Gerne per E-Mail : lopez-gs.walkenried@web.de

Die persönliche Anmeldung zur Einschulung 2021 am 22.04.2020 in der Grundschule Walkenried findet nicht statt. Wir bitten alle Eltern den bereits per Post mit der Einladung erhalten Anmeldeschein auf dem postalischen Weg an die Schule zurückzusenden.


Stand 08.06.2020

Liebe Eltern,

 

eine neue Woche beginnt und hiermit wieder einige Neuerungen, die es für uns umzusetzen gilt:

Nach den jüngsten Ereignissen in der Stadt Göttingen und in deren Umfeld hat der Landkreis Göttingen per Verfügung festgelegt, dass in allen Schulen des Landkreises wieder auch in den Pausen und auf dem Schulhof Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Diese Verfügung gilt mindestens bis zum 19.06.2020.

Diese Regelung ist den Klassenstufen 3 und 4 ja bereits aus der Zeit vor dem 03.06. bekannt und ihre Umsetzung wird in der Grundschule Walkenried durch das Vorhalten ausreichender Wechselmasken unter hygienischen Aspekten verantwortungsvoll umgesetzt.

Wie mit den Klassenelternräten kommuniziert, möchte ich Ihnen liebe Eltern, wie versprochen, einen Termin für eine telefonische Sprechstunde bei unserer Hygieneberaterin Frau Ines Liebig mitteilen.

Diese erreichen Sie für offene Fragen am 29.06.2020 um 18:00 Uhr unter 05525- 4391263.

Selbstverständlich sind auch wir weiterhin für Sie erreichbar.

Erneut weiterleiten muss ich die Aufforderung des Landkreises und des Gesundheitsamt Göttingens nur gesunde Kinder ohne jegliche Symptome und Kinder in deren Familie oder Hausstand niemand erkrankt ist oder unter Quarantäne steht, in die Schule zu schicken. Unsere Aufforderung an Sie: bitte teilen Sie uns weiterhin die jeweiligen Symptome Ihres Kindes mit, wenn Sie es krankmelden. Bitte teilen Sie uns im Interesse Ihrer Kinder auch mit, wenn Sie oder andere Familienmitglieder erkranken und Sie befürchten, sich evtl. mit dem Corona-Virus infiziert zu haben. Als Behörde sind wir verpflichtet, auch Verdachtsfälle dem Gesundheitsamt zu melden.  

Bedanken möchte ich mich noch einmal bei Ihren Kindern und Ihnen, die überwiegend sehr fleißig auch zuhause gearbeitet haben und arbeiten und für das disziplinierte und umsichtige Verhalten der Kinder untereinander. Wir sind guter Hoffnung, dass mit Ihrer Hilfe bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen auch im häuslichen und privaten Bereich die Rückkehr aller Schülerinnen und Schüler an die Grundschule Walkenried gelingen wird und unsere Schule hoffentlich lange geöffnet bleibt.

 

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Maren Lopez de Vergara y Hetzer

(Rektorin)

 

 


Übersicht der Hygienemaßnahmen an der GS Walkenried

 

·         Tägliche Reinigung und Desinfektion aller Kontaktflächen wie Schülertischen, Türklinken, Handläufen, Regalen…

·         Tägliche Reinigung und Desinfektion aller Sanitärbereiche in den Toilettenräumen und Klassenzimmern (Handwaschbecken, Seifenspender, Handtuchspender…)

·         Beachtung des Mindestabstands von 1,5 m.

·         Anschaffung und Nutzung von Händedesinfektionsspendern in allen drei Eingangsbereichen für die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter

·         Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m bei der Anordnung der Sitzplätze im Klassenzimmer (nur Einzeltische mit festem Sitzplatz)

·         Stündliche Stoßlüftung durch komplett geöffnete Fenster

·         Ausschließliche Verwendung von Einmalhandtüchern

·         Zeitlich versetzte Ankunftszeiten, Pausenzeiten und Nutzung verschiedener Wege und Eingänge

·         Wahrung des Mindestabstands durch die Nutzung nur einzelner Toilettenkabinen mit „besetzt“ Schildern vor dem Eingang (über den ganzen Vormittag verteilt darf pro Lerngruppe immer nur 1 Kind zur Toilette gehen, hierbei wird MNS getragen)

·         Händehygiene: Vor dem Essen, vor und nach dem Toilettengang, vor und nach dem Verlassen des Klassenzimmers wird das Händewaschen von den Lehrkräften im Klassenraum kontrolliert.

·         Belehrung der Kinder über Husten- und Niesregeln, Vermeidung des Berührens des eigenen Gesichts

·         Beim Ankommen und zum Schulschluss werden die Hände sachgerecht unter Aufsicht desinfiziert.

·         Für die „Bewegung“ im Schulgebäude wird MNS getragen.

·         Anschaffung einer zweiten Waschmaschine für die tägliche Reinigung des MNS über 60° mit Desinfektionswaschmittel

·         Die Ausstattung der Arbeitsplätze der Kinder erfolgt vor Schulbeginn mit allen Materialien im Ablagefach (AB, frischer MNS) und durch von zuhause mitgebrachte vollständige Materialien – kein Verleih von Materialien

·         Personalisierte Lehrermaterialien

·         Kleine, konstant zusammengesetzte Lerngruppen mit max. 10 Kindern

·         Kein Sportunterricht, keine AGs, keine Schulveranstaltungen (Vorgaben des Landes)

·         Besuch der GS Walkenried von nur „gesunden“ Kindern ohne Symptome und keiner erkrankten Person oder Mitglied der Familie in Quarantäne im Haushalt

 

 

Sieh auch:

 https://www.mk.niedersachsen.de/download/154314/Lernen_zu_Hause_-_Leitfaden_fuer_Eltern_Schuelerinnen_und_Schueler.pdf

 

 

Schuljahr 2019/20

03.03.2020
Vorlesewettbewerb bei Chronik 2019/2020

Termine
15.05.2020
Termine